realitaet
#14 - Wieder da

"Niemand kann für immer eine Rolle spielen.
Irgendwann fällt die Maske.
Und wenn sie gefallen ist,
dann muss man inden Spiegel schauen und dem standhalten,
was man dort sieht."
 
Ja, das Leben spielt sich grad zwischen beschissen und genial ab.
Ich brauch dringenst ne neue Schule - so kann das NICHT mehr weiter gehen!
 
Ich färb mir grade meine Haare, ich brauch das irgendwie, um mich im inneren zu verändern - komisch oder?
 
Es gibt nicht viel zu erzählen, ich will mehr vom Leben. Mehr Tequila, mehr Drama, mehr Poesie, mehr Liebe. Von allem mehr! 
 
Ich muss ausbrechen, muss mich selber verstehen, muss meinen eigenen Weg gehen - Und dieser fängt grade an! 
 
Alles Liebe euch, 
Plastic Bitch
6.2.11 14:23
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lilien(Maskenthe.) / Website (6.2.11 16:54)
Ich versteh, dass du meinst. Das Leben bietet einfach so viele Reize, dass man gar nicht darauf reagieren kann. Ich hatte das letzten Sommer. Ich war vollkommen aufgedreht, und hatte das Gefühl, dass mein Leben sich ohne mich bewegt und dass ich im Sprint hinterherlaufen müsste. Ich habe damals versucht alle Dinge die passiert sind auf zu schreiben sie zu strukturieren. mir teilweise Lösungen für sie zu überleben. Vielleicht hilft dir das.

PS: Danke, für deinen netten Eintrag. Ich habe dir auf meiner Seite geantwortet, falls es dich interessiert.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Amelie feat. imagination.Design // Pattern